Wanger Pronto LionSteel Design Heidi Blacksmith Niolox Stahl HRC 59 - 60 Carbon Karbonfaser CFK schwarz - Kydexscheide

Artikelnummer: W02106

Das PRONTO ist ein handlicher, sympathischer und überaus schneidfreudiger Begleiter.

  • Variante: Carbon CFK Griffschalen
  • Kydex Scheide Gen ll - Verbesserte Ausführung
  • Lieferung mit Multi Gürteladapter
  • Tek Lok kompatibel

Kategorie: Anglermesser


154,99 €

inkl. 16% USt., versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Das erste Messer der Marke WANGER

 

  • Design: Heidi Blacksmith
  • Produktion: LionSteel, Italien

 

Die technischen Daten

  • Gesamtlänge 171,4 mm
  • Grifflänge 99,6 mm
  • Klingenlänge 72 mm
  • Klingenstärke 3 mm
  • Klingenstahl Niolox, Deutschland
  • Anschliff Schneidfase ballig konvex, Klinge Flachschliff
  • Härte nach Rockwell 59 bis 60°
  • Gewicht mit G10-Griff nur 70 Gramm !
  • Griffmaterial: Carbon CFK - angenehm strukturiert

Das Gürteladaptersystem erlaubt folgende Tragweisen: Vertikal klassisch, horizontal - quer zum Gürtel und diagonal - quer.
Auf Wunsch kann das Messer auch mit der Lederscheide geliefert werden, dann einfach in der Bestellung als Nachricht darauf hinweisen.

Achtung: Bitte vorsichtig beim ersten Mal das Messer aus der Scheide nehmen, das geht anfangs manchmal etwas schwer.

Lieferumfang:

Das Pronto Carbon CFK schwarz wird mit Kydex-Scheide (zu Tek-Lok kompatibel) geliefert.

Der Stahl

  • Molybdän 0,8 %
  • Chrom 12,7 %
  • Molybdän 1,1 %
  • Vanadium 0,9 %
  • Niob 0,7 %

Lohmann Niolox, auch als SB1 (Werkstoffnummer 1.4153.03) bekannt, ist ein sehr rostbeständiger Kohlenstoffstahl deutscher Fertigung. Verantwortlich für seine Korrosionsbeständigkeit und für seine Namensgebung ist das Schwermetall Niob, das ? ebenso wie sein naher Verwandter Vanadium - der Legierung zugesetzt wird. Niob macht den Stahl korrosionsbeständiger, flexibler und widerstandsfähiger. Je nach Fertigungsgrad liegt die Rockwell-Härte von Niolox zwischen 56 und 60°, in diesem Fall bei 59 bis 60°.

Klingen aus Niolox können sehr scharf ausgeschliffen werden, sind außergewöhnlich schnitthaltig und einfach nachzuschleifen.

Wegen seiner Eigenschaften wird Niolox für viele Messer gerne eingesetzt. Für Nutzer ist es ein unkomplizierter und doch sehr hochwertiger Stahl. Er ist vielseitig verwendbar und muss im Einsatz nicht geschont werden.

Das Griffmaterial:

Was in der Messerwelt umgangssprachlich als Carbon bezeichnet wird, ist tatsächlich CFK. Die kryptische Abkürzung steht für "Carbonfaser verstärkter Kunststoff". Dabei handelt es sich um ein Laminat aus vielen Lagen der zu Matten verflochtenen Rovings, die jeweils mit Epoxidharz (EP), schelmisch gern  "EPO" genannt ? verklebt und stabilisert werden.

Die Fasern werden nach und nach zu einem komplexen Gewebe verbunden, mit dem Epoxidharz getränkt und dann gehärtet. Lage um Lage und Schicht um Schicht wird ein Block aufgebaut, aus dem später Platten, Stangen oder Blöcke geschnitten werden können. Für Messergriffe werden zumeist Platten in fünf, sieben oder 10 Millimeter Stärke verwendet, aus denen Halbschalen gesägt und mittels CNC Technik bearbeitet werden.

Beeindruckend in jeder Hinsicht sind die technischen Daten von Carbon, wovon für Messergriffe die wichtigsten Eigenschaften die extreme Leichtigkeit - 80% leichter als Stahl bei gleicher Belastbarkeit und viermal belastbarer als Aluminium - die Ätzfestigkeit und Korrosionsfreiheit ist. Außerdem besitzt das Material hohe Steifigkeit und Festigkeit, sowie eine kaum messbare Wärmeausdehnung: 10-6*K-1

Kurz der Stoff, aus dem die Messergriffe sozusagen Unsterblichkeit gepaart mit Schönheit erlangen.

Das Design

Bei einem Messer ist für mich eins am wichtigsten: die Funktion. Das Design ist daher funktional und zeitlos.

Gemäß der Feststellung von Leonardo Da Vinci: In der Einfachheit liegt die höchste Vollendung

Mein besonderer Dank für das Pronto geht an Heidi Blacksmith. Tolle Zusammenarbeit, hat richtig Spaß gemacht! Danke Heidi!

Heidi Blacksmith entwickelt sein Design ständig weiter. Neben dem hohen Wiedererkennungswert hat Heidi eine Grundform herauskristallisiert, die meinen Vorstellungen von einem optimalen Alltagsmesser sehr nahe kommt. Für meine Vorstellung vom Wanger Pronto und die Anforderungen an eine Kleinserienproduktion haben wir Heidi´s Ur-Design abgewandelt. Unter anderem ist der Klingenrücken schön abgerundet und der Griff wurde mit Fokus auf Handlage verändert, was das Messer zu einem echten Handschmeichler macht.

Dann brauchte ich noch einen würdigen Partner, der die Kleinserie produziert. Daß ich es geschafft habe, LionSteel mit ins Boot zu holen macht mich durchaus stolz, so wurde aus meiner Idee dank ihrer Kreativität und Erfahrung ein besonderes Messer.

Danke LionSteel / Gianni Pauletta für Deine Geduld mit mir. Ich weiß, dass ich - wie alle stolzen Väter - kein einfacher Kunde war. Viele Detailwünsche, verbunden mit unglaublich vielen Mails und Gesprächen habt Ihr ertragen und umgesetzt.

Das PRONTO ist ein bequemes Schneidewerkzeug - groß genug für Alltagsaufgaben und leicht genug, um es ständig dabei zu haben: Ob es am Gürtel getragen wird (traditionell oder hinten quer), als Neck Knife am Hals oder einfach in der Tasche - das PRONTO passt einfach und ist stets zum Einsatz bereit (pronto, Italienisch: fertig, bereit).

Und vor allem: Mit dem PRONTO zu arbeiten macht dicken Spaß. Durch die ergonomisch geformten Griffschalen und den gerundeten Klingenrücken legst Du es so schnell nicht mehr aus der Hand. Seine Schnittfreudigkeit verdankt das PRONTO dem rasiermesserscharfen, balligen konvexen Anschliff und der schmalen Klinge. Zusammen mit den exzellenten Eigenschaften des Niolox-Stahls wird das Schneiden mit dem PRONTO zum echten Vergnügen. Es besticht durch eine gelungene Verbindung aus Praxistauglichkeit und italienischem Design: funktional, aber nicht zu modern, sondern klassisch und mit stilsicherer Eleganz.

Bewusst habe ich als Partner beim PRONTO die Nummer eins in Europa gewählt: Mit LionSteel hat Pauletta 2016 zum zweiten Mal in Folge den Preis für das Messer des Jahres bei der Blade Show in den USA gewonnen.

Und natürlich waren nicht nur Blacksmith, Pauletta und Wanger die Köpfe hinter dem PRONTO: Das Feedback und die Ideen meiner Kunden haben zu diesem außergewöhnlichen Messer geführt. Hierfür kann ich mich gar nicht genug bedanken!

Auf das PRONTO können wir gemeinsam stolz sein.

Das Messer hat aus meiner Sicht das Potenzial eines Klassikers.

Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Klein, fein, freundlich, schnittig.

Mehr Messer muss nicht sein.

Pronto und gut!

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.